Weiß-blaue Dominanz in Liblar

Am vergangenen Samstag war das Schützenheim in Liblar in weiß-blauen Farben geschmückt, und nicht nur das, auch zahlreiche Besucher haben sich in diesem Jahr für weiß-blaue Hemden entschieden. Für die bayrische Musik sorgten Christiane und Lothar. Adi Giesa und Michaela Prevoo hatten sich als Gaudi Zielwerfen, Sägen und Melken ausgedacht. Fünf Paare traten gegeneinander an. Mario Schmitz und seine Partnerin gewannen die Pärchen-Gaudi. Beim Melken schafften sie einen ganzen Liter mehr als die anderen Paare. Der Gewinner des Stemmens, Markus Heuser, konnte einen mit Wasser gefüllten Masskrug 3:37 min. mit ausgestrecktem Arm in die Höhe halten. Zur schönsten Tracht des Abends wählte die Jury Doris Altenkirch und Daniel B. von der Show-Tanzgarde der Fidelen Narrenzunft.

Schwarz – Rot – Gold bei den Grünröcken

Bei den Sebastianus Schützen aus Liblar wird wetterunabhängiges Public Viewing angeboten. Alle Spiele der deutschen Fußball – Nationalmannschaft werden in der Schützenhalle, Spickweg 5a, auf Großbild – Leinwand gezeigt. Ab 1 ½ Stunden vor Spielbeginn kann sich bei leckeren Getränken und Speisen zu zivilen Preisen, auf das Ereignis eingestimmt werden.